BVG-Stadtplan Berlin ©Pietruska Verlag & GEO-Datenbanken GmbH
english
francais
türkce

Veranstaltungsprogramm 2017/2018

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 26.10.2017
17 Uhr, Konferenzraum "Kurt Schwitters" des LGLN
Sven Ploppa
TomTom
Kartenaktualisierung im Wandel der Zeit

Donnerstag, den 23.11.2017
17 Uhr, Konferenzraum "Mary Wigman" des LGLN
Frank Thiemann
ikg - Institut für Kartographie und Geoinformatik, Leibniz Universität Hannover
Vom Airborne Laserscan zur Burgenkarte - Manuelle Auswertung und automatische Detektion von Bodendenkmalen

Donnerstag, den 18.01.2018
Exkursion im Katasteramt Hannover
16 Uhr, Constantinstraße 40, 30177 Hannover
Regionaldirektion Hameln-Hannover, Katasteramt Hannover
KIS-NI (Kampfmittel-Informationssystem)

Donnerstag, den 08.02.2018
17 Uhr, Konferenzraum "Kurt Schwitters" des LGLN
Ramona Kurstedt
LVermGeo Thüringen
ALKIS und ATKIS auf dem Weg zu einer harmonisierten GeoBasisDE

Donnerstag, den 22.02.2018
Mitgliederversammlung
18 Uhr, Restaurant Kräutergarten
Gottfried–Keller–Str. 28/30
30655 Hannover

Donnerstag, den 15.03.2018
17 Uhr, Konferenzraum "Kurt Schwitters" des LGLN
Prof. Dr. Frank Dickmann
Geographisches Institut, Ruhr-Universität Bochum
Die Wirkung kognitiver Prozesse in der Kartennutzung

Die Veranstaltungen finden wenn nicht anders angegeben in den Konferenzräumen des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN), Podbielskistraße 331 statt. Gäste sind zu den Vorträgen herzlichst willkommen. Der Eintritt ist frei.
[Anschrift, Anfahrt]


Veranstaltungsprogramm 2016/2017

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 01.12.2016
Exkursion zum SLA
16 Uhr
Besuch im Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung (SLA)
Wiesenstr. 1, 30169 Hannover
Anmeldung bis zum 15.11.2016 per E-Mail bei: birgit.elias@lgln.niedersachsen.de

Donnerstag, den 19.01.2017
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Prof. Dr. Thomas Brinkhoff
Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik (IAPG), Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Globales Web Mapping mit offenen Geodaten - ein Kinderspiel?
Vortrag (PDF)

Donnerstag, den 16.02.2017
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Katharina Malek
Arbeitsstelle Montanarchäologie, Nieds. Landesamt für Denkmalpflege
Aktuelle Arbeiten in der Arbeitsstelle Montanarchäologie des NLD in Goslar

Donnerstag, den 02.03.2017
Mitgliederversammlung
18 Uhr, Restaurant Kräutergarten
Gottfried - Keller - Str. 28/30
30655 Hannover

Donnerstag, den 23.03.2017
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Lena Albert
Doktorandin des Instituts für Photogrammetrie und Geoinformation, Leibniz Universität Hannover
Auf dem Weg zu einer automatisierten Aktualisierung der ALKIS-TN

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2015/2016

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 05.11.2015
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Dr. Birgit Elias
Fachgebiet Photogrammetrie, Geländemodelle, LGLN
Laserscanning für Niedersachsen

Donnerstag, den 10.12.2015
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Tanja Wodtke
Fachbereich B4.2 Geoinformationen, GIW-Geschäftsstelle, Stratigraphie; Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
GDI-BGR: Rohstoffe auf der Datenautobahn

Donnerstag, den 28.01.2016
Mitgliederversammlung
18 Uhr, Restaurant Kräutergarten
Gottfried - Keller - Str. 28/30
30655 Hannover

Donnerstag, den 11.02.2016
Exkursion
16 Uhr, Scharnhorststr. 1, 30175 Hannover
Besuch des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege
Bildergalerie

Donnerstag, den 25.02.2016
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Stefanie Kreitlow, Gerfried Westenberg
Fachbereich Geoinformationsdienste, LGLN; GeoMarketing
Die Zukunft von ATKIS - Anforderungen der Kunden als Wegweiser

Donnerstag, den 10.03.2016
17 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Dorothea Pielke
Niedersächsisches Umweltministerium
Nutzung der Landesvermessungsdaten im Geschäftsbereich des Umweltministeriums und erste Erfahrungen mit der INSPIRE - Datenmodellierung

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2014/2015

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 16.10.2014
19.30 Uhr, Messdach, Leibniz Universität Hannover, Nienburger Str. 1, 30167 Hannover
Pablo ABEND, Monika SESTER, Jakob FLURY
Uni Köln, Leibniz Universität Hannover
Techniksalon "Gute Karten"
Achtung: Eintritt 6,- €
mehr...

Donnerstag, den 06.11.2014
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Klaus-Peter WODTKE
Landesvermessung und Geobasisinformation des LGLN
Zeitreihenanalysen und Monitoring des ATKIS Basis-DLM - Ergebnisse aus Niedersachsen

Donnerstag, den 04.12.2014
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Peter KUNZ
BKG
TopPlus - von der detaillierten Stadtkarte bis zur europaweiten Übersichtskarte

Donnerstag, den 15.01.2015
16.00-18.00 Uhr, Nds. Landesarchiv, Archivstr. 1, 30169 Hannover
Christiane DREWES
Niedersächsisches Landesarchiv
Führung durch die Kartenabteilung des Nds. Landesarchivs
Bildergalerie

Donnerstag, den 29.01.2015
18.00 Uhr, Restaurant Kräutergarten
Gottfried - Keller - Str. 28/30
30655 Hannover
MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Donnerstag, den 19.02.2015
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Prof. Dr. Arnd REITEMEIER, Niels PETERSEN
Institut für Historische Landesforschung, Georg-August-Universität Göttingen
Stand und Ziele des Projekts Historisch-Landeskundliche Regionalkarte Niedersachsen

Donnerstag, den 19.03.2015
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Dr. Holger PRESSEL, Dorothea PIELKE, Dr. Martin KLENKE
Niedersächsisches Umweltministerium
Nutzung der Landesvermessungsdaten im Geschäftsbereich des Umweltministeriums und erste Erfahrungen mit der INSPIRE - Datenmodellierung
Fällt leider aufgrund von Erkrankung aus!

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2013/2014

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 24.10.2013
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Sven JANY
Geschäftsführer der MILAN Geoservice GmbH
Airborne Laserscanning - Anwendungsbeispiele im Projektgebiet Niedersachsen

Donnerstag, den 12.12.2013
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Nicole RUHE
Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig - Holstein
WebAtlasDE - Ziele, Stand und Entwicklung

Donnerstag, den 23.01.2014
18.00 Uhr, Restaurant Kräutergarten
Gottfried - Keller - Str. 28/30
30655 Hannover
MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Donnerstag, den 06.02.2014
16.00 Uhr, Nieders. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 a
30453 Hannover
Nikolaus KEMPER und Bernd RAPPE
Exkursion: Besuch der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Aufgaben und Arbeitsgebiete

Donnerstag, den 20.02.2014
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Thomas BLEICHER
Dezernatsleiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes beim LGLN
- Regionaldirektion Hannover
Kampfmittelbeseitigung - eine neue Aufgabe für das LGLN

Donnerstag, den 20.03.2014 17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN Dr. Ulrike STAMPA - WEßEL und Marcel CHAOUALI
Bereich Geoinformation der Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Planen und Stadtentwicklung
Mehrwert dreidimensionaler Geodaten: Aktuelle Beispiele aus der Landeshauptstadt Hannover

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2012/2013

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 13.12.2012
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Sven Karsten GREINER, Celle
OpenStreetMap – die Welt der freien Karte

Donnerstag, den 17.01.2013
18.00 Uhr
Restaurant Kräutergarten, Gottfried-Keller-Str. 28/30, 30655 Hannover
MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Donnerstag, den 24.01.2013
16.30 - 18.00 Uhr, Waterlooplatz Hannover
Michael SEIFERT, Hannover
Besuch der Wasser- und Schifffahrtsdirektion,
Aufgaben, Produkte, ENC-Herstellung, Kartenherstellung für Peilwesen
Vortragsfolien

Donnerstag, den 21.02.2013
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Dr. Utz BÖHNER, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Geodaten in der Archäologie

Donnerstag, den 07.03.2013
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Magnus BRÖRING und Jürgen LEHMANN
Stadtwerke Hannover AG, Abt. Netz- und Geodatenservice
Geoinformation bei der Stadtwerke Hannover AG - Erfassung, Verarbeitung, Nutzung

Donnerstag, den 14.03.2013
17.00 Uhr, Konferenzraum des LGLN
Dr. Falko MENGE, Stadt Braunschweig
Kommunale Geoinformationen – Aktuelle Entwicklungen bei der Stadt Braunschweig

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2011/2012

zum Ausdrucken (PDF)

Donnerstag, den 08.12.2011
17.00 Uhr im Konferenzraum des LGLN
Thomas KUNZELMANN, AGeoBW, Euskirchen
Der Onlinedienst Schutzgebietsinformationen der Bundeswehr

Donnerstag, den 19.01.2012
17.00 Uhr im Konferenzraum des LGLN
Dr. Klaus-Ulrich KOMP, Eftas, Münster
Erhebung und Verarbeitung von Geodaten mit Fernerkundung und GIS – was bleibt von der Kartographie?

Donnerstag, den 02.02.2012
17.00 Uhr im Konferenzraum des LGLN
Hagen GRAEFF, Hamburg
Aufbau von Kataster und Grundbuch in Äthiopien/Addis Ababa im Kontext einer Geodateninfrastruktur

Donnerstag, den 16.02.2012
18.00 Uhr im Restaurant Kräutergarten, Gottfried-Keller-Straße 28/30 Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 08.03.2012
17.00 Uhr im Konferenzraum des LGLN
Dr. Maren FRÖHLICH, Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung - Bereich Geoinformation
Kommunale Geoinformation: Im Spannungsfeld von behördlichen Anforderungen und (privat-) wirtschaftlichen Ansprüchen

Donnerstag, den 22.03.2012
17.00 Uhr im Konferenzraum des LGLN
Prof. Manfred WEISENSEE, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Multimedia-Kartographie - Stand und Trends

Die Veranstaltungen finden im Konferenzraum "Kurt-Schwitters" des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN), Podbielskistraße 331 statt. Gäste sind zu den Vorträgen herzlichst willkommen. Der Eintritt ist frei.
[Anschrift, Anfahrt]

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2010/2011

Donnerstag, den 21.10.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Ekkehard MATTHIAS
Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung
Freie und Hansestadt Hamburg
Das 3D-Stadtmodell von Hamburg - Aufbau, Pflege und Anwendung

Donnerstag, den 25.11.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Dr. Bernd WEGENER
Geoinformation Hannover
150 Jahre Stadtvermessung Hannover

Donnerstag, den 09.12.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Dr. Peter ASCHENBERNER
Hannover
Der neue Ausbildungsberuf ´Geomatiker/in`

Donnerstag, den 03.02.2011
18.00 Uhr, im Restaurant Le Monde
Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 24.02.2011
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Ernest MCCUTCHEON
DDS Digital Data Services GmbH, Karlsruhe
Bayern-Map plus - ATKIS optimiert für Kartendarstellungen

Donnerstag, den 17.03.2011
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Dr. Manfred ENDRULLIS
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Leipzig
Aufgabenspektrum und Ziele des Geodatenzentrums des BKG

Die Veranstaltungen finden im Konferenzraum "Kurt-Schwitters" der Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) , Podbielskistraße 331 statt. Gäste sind zu den Vorträgen herzlichst willkommen. Der Eintritt ist frei.
[Anschrift, Anfahrt]

Veranstaltungsprogramm 2009/2010

Donnerstag, den 05.11.2009
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Janina MATTERN, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg – LGB, Potsdam
AdV-Projekt "Automatische Kartographische ATKIS-Generalisierung" – Funktionsweise und Entwicklungsstand der 1Spatial-Software

Donnerstag, den 10.12.2009
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Kai BEHNCKE, Universität Osnabrück – Institut für Geoinformatik und Fernerkundung (IGF)
Einführung in OpenStreetMap: Hintergründe und Nutzungspotentiale

Donnerstag, den 28.01.2010
17.00 Uhr, Restaurant Le Monde (gegenüber dem Neuen Rathaus), Friedrichswall 21.
Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 18.02.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Kathleen LINDNER, Fugro Survey B.V., Leidschendam (Niederlande)
Von Pipelines bis Plattformen – Die Aufgaben eines Vermessers auf See

Donnerstag, den 18.03.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Klaus-Peter WODTKE, Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen – LGN, Hannover
ATKIS-DTK – Bearbeitung mit dem 3A-Editor

Donnerstag, den 15.04.2010
17.00 Uhr, Konferenzraum der LGN
Markus GRÜNDEL, GPS-Berater und Autor, Hannover
Geocaching – Wie funktioniert die Schnitzeljagd 2.0 und was macht deren Faszination aus?

Geocaching 17.04.2010
Unter Leitung von Frau Anja Loddenkemper (LGN) wurde als Ergänzung zum Vortrag von Herrn Markus Gründel das theoretisch Vermittelte in der Praxis erprobt.
Hier einige Impressionen.

Die Veranstaltungen finden im Konferenzraum "Kurt-Schwitters" der Landesvermessung + Geobasisinformation Niedersachsen - LGN, Podbielskistraße 331 statt. Gäste sind zu den Vorträgen herzlichst willkommen. Der Eintritt ist frei.
[Anschrift, Anfahrt]

Veranstaltungsprogramm 2008/2009

Donnerstag, den 30.10.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Prof. Dr. Thomas BRINKHOFF, FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven
Geodatendienste für mobile Endgeräte

Der Einsatz von mobilen Endgeräten wie PDAs zur Visualisierung und Erfassung von raumbezogenen Daten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Um solche Geräte vor Ort mit aktuellen Informationen versorgen zu können, ist es zweckmäßig, auf standardisierte Geodatendienste zurückzugreifen. Allerdings lassen sich solche Dienste aufgrund von Bauart und Leistungsbeschränkungen mobiler Endgeräte oftmals nicht direkt nutzen. Der Vortrag stellt eine Architektur und einen Geodaten-Viewer, die diese Einschränkungen berücksichtigen; darauf basieren Anwendungen im Katastrophenmanagement, im Tourismus und in der Hochwasserfrühwarnung/Sensor Web.

Donnerstag, den 13.11.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Roland HACHMANN, IP SYSCON GmbH, Hannover
ePartizipation – alles dreht sich um die Karte

e-Partizipation umfasst alle internetgestützten Verfahren, die eine Beteiligung am politischen Entscheidungsprozess ermöglichen und nicht selten stehen dabei Karten als Grundlage in Plänen bzw. Planentwürfen oder als zusätzlicher, ergänzender Service im Mittelpunkt.
Der Vortrag zeigt an einem Beispiel auf, wie ein Internet Mapserver in ein webbasiertes Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahren integriert und so ein medienbruchfreier Partizipationsprozess realisiert werden kann.

Donnerstag, den 04.12.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Dr. Kristine ASCH, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover
Von der IGME 5000 zu OneGeology Europe - Die Geologie Europas für die ganze Welt

Donnerstag, den 22.01.2009
17.00 Uhr, im Restaurant Taverne ODYSSEUS (im Lister Turm), Walderseestraße 100. Programm | Anfahrt
Mitgliederversammlung

Donnerstag, den 05.02.2009
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Prof. Dr. Detlef GÜNTHER-DIRINGER, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
Bilanzierung der Flussauen in Deutschland

Donnerstag, den 26.02.2009
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Friederike KAFKA, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
ArcGIS-Ausbildungsmodul für die kartographische Berufsausbildung

Vortrag (PDF)

Donnerstag, den 19.03.2009
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Prof. Dr. Jochen SCHIEWE, HafenCity University Hamburg
Geovisualisierung: Alte Kartographie in neuen Schläuchen?

„Geovisualisierung“ stellt für viele Personen nur einen modernen Titel bzw. eine Verpackung für die klassische Kartographie dar. Der Vortrag soll aufzeigen, dass die Kartographie zwar weiterhin den notwendigen Kern hierfür bildet, die Geovisualisierung aber einen erweiterten Ansatz und zusätzliche Verfahren verfolgt und damit auch neue Anwendungsgebiete erschließt. Ausgewählte Projektbeispiele sollen diese Aussagen belegen.

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2007/2008

   Donnerstag, den 22.11.2007
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Dr.-Ing. habil. Stephan WINTER, University of Melbourne, Department of Geomatics
Konstruktive Raumkognition – was wir aus der menschlichen Kognition lernen können

   Donnerstag, den 06.12.2007
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Dr. Peter ASCHENBERNER, Präsident der DGfK, Hannover
Geomatiker – Geotechniker – Mediengestalter: Was wird aus dem Kartographen?
Der technologische Wandel im Geoinformationswesen erfolgt sehr rasant. So wie die Kartographie in diesen technologischen Wandel fest eingebunden ist, muss sich auch der Ausbildungsberuf ständig den neuen Gegebenheiten anpassen. Nachdem mehr durch Zufall die Überarbeitung der Ausbildungsinhalte des Kartographen und des Vermessungstechnikers zur gleichen Zeit anstanden, stellte sich die Frage nach einer vermehrt gemeinsamen Ausbildung. In Abstimmung mit dem DVW hat sich die DGfK an die AdV mit der Bitte gewandt, die Frage nach einer partiell gemeinsamen Ausbildung zu prüfen. Die von der AdV hierfür eingesetzte Arbeitsgruppe kam zum Ergebnis, dass in unseren Berufen die Überdeckungen der einzelnen Tätigkeitsbereiche immer größer werden und eine gemeinsame Ausbildung in den ersten zwei Ausbildungsjahren, bei gleichzeitiger Schwerpunktbildung im Bereich Vermessung bzw. im Bereich Kartographie im dritten Ausbildungsjahr anzustreben sei. Das von der Gewerkschaft ver.di ein paar Monate später vorgelegte Modell verzichtet auf die Schwerpunktbildung im dritten Ausbildungsjahr und möchte die Tätigkeitsschwerpunkte eines jeden Ausbildungsbetriebes, einer jeden Ausbildungsstelle, schon während der Ausbildung berücksichtigt wissen.

Im Vortrag soll der Frage nachgegangen werden, ob diese zweijährige oder sogar dreijährige gemeinsame Ausbildung der richtige Weg ist, um die Kartographenausbildung zu festigen. Es soll weiterhin der Frage nachgegangen werden, ob diese Empfehlung wirklich zukunftsweisend oder der erste Schritt in die Bedeutungslosigkeit ist. Ausführlich wird auf die handlungsorientierte Ausbildung mit der Berücksichtigung der Schwerpunkte einer jeden ausbildenden Stelle eingegangen. Ein weiterer Aspekt des Vortrages wird die Schwerpunktausbildung Kartographie im Bereich des Ausbildungsberufes Mediengestalter sein. Hier hat der Arbeitgeberverband Druck und Medien in Zusammenarbeit mit ver.di und Unterstützung einer Landesbehörde losgelöst von allen demokratischen Geflogenheiten eine Wahlqualifikation Geografik durchgesetzt, die aus Sicht des Vortragenden kontraproduktiv für die Entwicklung des Ausbildungsberufes ist.

Dr. Peter Aschenberner hat von 1960 bis 1964 eine Lehre als Kartograph absolviert und studierte anschließend an der TFH Berlin und an der TU Darmstadt. Nach einigen Berufsjahren als Studienrat an der Berufsschule in Hannover wechselte er 1982 in die Selbstständigkeit und wurde Inhaber des Ingenieurbüros für Kartographie und Geodienstleistungen Hornung/Dr. Aschenberner. Seit 1972 ist er in unterschiedlichen Funktionen in der DGfK tätig. Im Oktober 2001 ist er zum Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kartographie gewählt worden.


   Donnerstag, den 10.01.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Dr.-Ing. Joachim BOBRICH, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie - BKG, Frankfurt am Main
Automatische Generierung und Ausrichtung von Höhenlinienzahlen unter kartographischen Gesichtspunkten

Donnerstag, den 17.01.2008
17.00 Uhr, Hotel Wienecke, Hildesheimer Straße 380
Mitgliederversammlung (Programm, PDF)

Donnerstag, den 14.02.2008
20.00 Uhr im Foyer der HAZ (nur nach vorheriger Anmeldung)
Besuch des Druckzentrums Kirchrode – Verlagsgesellschaft Madsack
(Begrenzte Teilnehmerzahl - Bitte um frühzeitige Anmeldung bei joachim.schulz@lgln.niedersachsen.de , Tel. 0511/64909-145)


   Donnerstag, den 28.02.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Prof. Dr.-Ing. Uwe SÖRGEL, Leibniz Universität Hannover, Institut für Photogrammetrie und Geoinformation
Fortschritte in der bildgebenden Radarfernerkundung

   Donnerstag, den 27.03.2008
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Klaus-Peter WODTKE, Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen - LGN, Hannover
DTK-Bearbeitung im neuen AAA-Datenmodell

Fachexkursion 2008 nach Braunschweig am 29. Mai 2008
nach oben

Veranstaltungsprogramm 2006/2007

  

Donnerstag, den 23.11.2006
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Hans-Wilhelm HURT, Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen (LGN)
Wanderkarten auf PDA und Handy – hat die Papierkarte noch eine Zukunft?
Durch GPS hat sich die Anwendung von Freizeitkarten vom Papier auf PDA´s und Handys verlagert. Der Vortrag führt durch die bunte Welt multimedialer und mobiler Geodaten und zeigt, wie die Landesvermessungen darauf reagieren.



   Donnerstag, den 14.12.2006
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Dr. Tumasch REICHENBACHER, Lehrstuhl für Kartographie, Technische Universität München
Optimierung der visuellen Prozessierung relevanter Geoinformation

Donnerstag, den 18.01.2007
um 17.00 Uhr im Hotel Wienecke, Hildesheimer Straße 380
Mitgliederversammlung
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung möchten wir Sie mit einem Reisebericht unseres Mitglieds Herrn Klaus-Peter WODTKE in den Südwesten Nordamerikas entführen.

  

Donnerstag, den 08.02.2007
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Prof. Dr. Doris DRANSCH, GeoForschungsZentrum Potsdam (GFZ)
Geoinformation – eine wichtige Komponente im Katastrophenmanagement



  

Donnerstag, den 22.02.2007
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Carsten LANGE, Allsat water consult GmbH, Hannover
Der Einsatz von ATKIS bei Hochwassersimulationen und Hochwassermanagement – sind Qualität und Quantität ausreichend?
ausgefallen



  

Donnerstag, den 15.03.2007
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN
Mathias INDORF, Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen (LGN)
Geodateninfrastruktur Niedersachsen - Geodatenportal

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2005/2006

Donnerstag, den 24.11.2005
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. H. BAUER
Was ändert sich an der Gestaltung von Wanderkarten? – Dargestellt an Harz-
Karten von neun verschiedenen Herausgebern

Donnerstag, den 08.12.2005
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. M. SEIFERT, Wasser- und Schifffahrtsdirektion Mitte, Hannover
Fachapplikationen für WaGIS, das bundesweite GIS der Wasser- und
Schifffahrtsverwaltung

Donnerstag, den 19.01.2006
17.00 Uhr, Hotel Wienecke, Hildesheimer Straße 380

Mitgliederversammlung


Donnerstag, den 02.02.2006
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr.-Ing. G. JOOS, DotGIS, Brunnthal
Wem nützt OGC?

Donnerstag, den 16.02.2006
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr. V. PAELKE, Institut für Kartographie und Geoinformatik, Universität Hannover
Mixed Reality – Neuartige Benutzungsschnittstellen für raumbezogene Daten

Donnerstag, den 16.03.2006
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Friedrich CHRISTOFFERS, LGN - Landesvermessung + Geobasisinformation Niedersachsen
Auswirkungen der AAA®-Modellierung auf die ATKIS®-Prozesse

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2004/2005

Donnerstag, den 18.11.2004
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr.-Ing. Dieter GROTHENN, Hannover
Geographische Namen und ihre Schreibung in topographischen Landeskarten und Geoinformationssystemen - Aus der Arbeit des Ständigen Ausschusses für geographische Namen (StAGN)

Geographische Namen sind von großer Bedeutung für die Kommunikation in vielen Lebensbereichen; ihre eindeutige und einheitliche Verwendung ist Ziel von Standardisierungsbemühungen, die von den Vereinten Nationen empfohlen und im deutschen Sprachbereich (Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol und Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien) vom „Ständigen Ausschuss für geographische Namen (StAGN)“ realisiert werden. Dies geschieht u.a. mit Hilfe von Empfehlungen und Richtlinien oder Geographischen Namenbüchern und -karten. Der jüngste Beitrag zur Standardisierung geographischer Namen in Deutschland ist das vierteilige Kartenwerk „Geographische Namen in den deutschen Küstengewässern“, das gemeinsam vom StAGN und den Landesvermessungsbehörden der deutschen Küstenländer herausgegeben wird.
Ein Höhepunkt der Arbeit der letzten Jahre war die Erarbeitung von Empfehlungen zur Umsetzung der Rechtschreibreform von 1998 im deutschen Sprachbereich.
Der Vortrag schloss mit einem Ausblick auf europäische Aktivitäten, wo z.B. Eurogeographics, die Vereinigung der europäischen Landesvermessungsbehörden, das Projekt „EuroGeoNames“ vorbereitet, das zur Standardisierung geographischer Namen auf gesamteuropäischer Ebene beitragen soll.

Donnerstag, den 02.12.2004
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Peter ASCHENBERNER
Das Urheber- und Datenbankrecht aus der Sicht eines Praktikers

Aus der Sicht eines Praktikers aus der gewerblichen Kartographie wurde das Urheber- und Datenbankrecht in seiner Bedeutung für die praktische kartographische Arbeit hinterfragt und anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung in seinen Möglichkeiten und Grenzen beschrieben. Kritisch wurde die Aussage der AdV überprüft, dass die gedruckte Karte ein Teil der Datenbank sei. Denn wäre sie es, würden erhebliche finanzielle Belastungen auf die gewerbliche Kartographie hinzukommen. Denn immer, wenn nicht nur eine unwesentliche Einzelinformation aus der gedruckten Karte entnommen würde, wären Zahlungen zu leisten.

Donnerstag, den 13.01.2005
17.00 Uhr, Hotel Wienecke, Hildesheimer Straße 380

Mitgliederversammlung


Donnerstag, den 03.02.2005
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr.-Ing. Georg FISCH, Tele Atlas Deutschland GmbH
Mobile Datenerfassung

TeleAtlas als ein Anbieter von Navigationsdaten speziell für Fahrzeugnavigationssysteme hat ein neues Konzept für die mobile Datenerfassung entwickelt: ein Fahrzeug, ausgestattet mit diversen Sensoren zur Positionsbestimmung, sowie mit digitalen Kameras, die die Umgebung des fahrenden Fahrzeugs erfassen. Die Umgebung der Straße ist damit auf digitalen Bildern gespeichert; Objekte längs der Straße können gezielt erfasst werden. Hierbei handelt es sich u.a. um Verkehrszeichen, Hausnummern oder den Straßenverlauf selbst. Die Auswertung der Daten erfolgt in der Dependance der Firma in Indien. Vorteile dieser Art der Erfassung: schnelle Reaktion auf Datendefizite, beliebige Auswertung der Dateninhalte in den Bildern - kurz: ein hochdetailliertes Datenarchiv.

Donnerstag, den 24.02.2005
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Henning BOMBIEN, Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung
Hochwasser - GIS - Geologische Karte - Methode: Wie wird aus dem Puzzle ein Bild?

Die Verwaltung, Analyse und Präsentation räumlicher Datenbestände am NLfB geschieht schon seit vielen Jahren mittels GIS. Neben konventionellen GIS-Funktionen wurden speziell Methoden zur Auswertung der geologischen und bodenkundlichen Daten entwickelt und in einer Datenbank gespeichert im sog. MeMaS (Methoden Management System). Dieses Softwareprodukt ist regelbasiert aufgebaut und erlaubt "auf Knopfdruck" die Ermittlung von nutzerspezifischen Auswertungen. Am Beispiel der Ermittlung von Hochwassergefährdungskarten wurde dies im Vortrag eindrucksvoll demonstriert: geologische Daten über den Untergrund lassen Rückschlüsse auf potentielle Gefährdungsgebiete zu - im Wesenlichen handelt es sich dabei um die früheren Flussbetten der Gewässer.

Donnerstag, den 10.03.2005
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr. Stephan NEBIKER, Fachhochschule beider Basel (FHBB)
3D-GIS und webbasierte 3D-Geoinformationsdienste

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2003/2004

Donnerstag, den 30. Oktober 2003
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Phys. Oliver Stahlhut, Institut für Theoretische Nachrichtentechnik, Universität Hannover
Textursynthese zur Erzeugung "Künstlicher Luftbilder"

Donnerstag, 13. November 2003
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr.-Ing. Kurt Brunner, Kartographie und Topographie, Universität der Bundeswehr München
Kartographische Visualisierung an Arbeitsplatzrechnern und mobilen Endgeräten

Dienstag, 16. Dezember 2003
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Holger Scharlach, Niedersächsisches Gesundheitsamt - Gesundheitsberichterstattung
Visualisierung raumbezogener Gesundheitsdaten - Ein Betätigungsfeld für die Kartographie!?

Donnerstag, 22. Januar 2004

Mitgliederversammlung
am Donnerstag, den 22. Januar 2004 um 17.00 Uhr im Clubraum der Gaststätte Meyers Hof

Donnerstag, 19. Februar 2004
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Dieter Heidorn & Dipl.-Ing. Ingo Kruse, Institut für Kartographie und Geoinformatik, Universität Hannover
Kartographie historischer Burganlagen - Aufnahme und Herstellung

Donnerstag, 11. März 2004
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Klaus-Peter Wodtke, LGN
Die neue DTK50 - Herstellung aus dem DLM50 - Verfahrenslösung Niedersachsen

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2002/2003

Donnerstag, den 31. Oktober 2002
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Achim Roth, DLR Oberpfaffenhofen
Digitale Höhenmodelle der Shuttle Radar Topography Mission

Donnerstag, 21. November 2002
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Festveranstaltung"50 Jahre Sektion Hannover der DGfK"

Donnerstag, 12. Dezember 2002
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Uwe Meyer, Terra Map Server GmbH, Dortmund
Mehrwert für Geobasisdaten: terramapserver Web-Services

Donnerstag, 23. Januar 2003
Hotel Wienecke, Hildesheimer Straße 380

Mitgliederversammlung

Donnerstag, 13. Februar 2003
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr.-Ing. Hans-Werner Schenke, AWI Bremerhaven
GEBCO-Zentenarium 2003 - heutiger Stand der Ozeankartographie

Donnerstag, 13. März 2003
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr. Martin Kappas, Abt. Kartographie, GIS und Fernerkundung, Universität Göttingen
Digitales visuelles Portal zu Karten und Fernerkundungsdaten

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2001/2002

Donnerstag, den 18.10.2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Rainer Buzin, München
Multimediale Kartographie - betrachtet unter psychologischen Aspekten

Donnerstag, den 15.11.2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Hans-Wilhelm Hurt, Hannover
Das Freizeitportal GeoLife.de und der neue NiedersachsenNAVIGATOR - wie man erfolgreich kartographische Produkte über das Internet vermarktet -

Donnerstag, den 13.12.2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. jur. Rita Eggert, Karlsruhe
Urheber- und leistungsrechtlicher Schutz in der analogen und digitalen Kartographie

Donnerstag, den 17.01.2002
17.00 Uhr in der Gaststätte Meyers Hof, Adenauerallee 3, Hannover

Mitgliederversammlung 

größer


Donnerstag, den 14.02.2002
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Prof. Dr. M. Sester, Hannover
Aktuelle Forschungsarbeiten am Institut für Kartographie und Geoinformatik

Donnerstag, den 14.03.2002
17.00 Uhr in der Polizeidirektion Hannover

Besuch des Polizeilage- und Führungszentrum in der Waterloostr. 9 in Hannover

nach oben

Veranstaltungsprogramm 2000/2001

Donnerstag, 05. Oktober 2000
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Rainer Brämer
Sind unsere Wanderkarten noch publikumsgerecht?
Empirische Befunde und konzeptionelle Alternativen

Donnerstag, 09. November 2000
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. H.-J. Gau
Kartographie im Internet

Donnerstag, 07. Dezember 2000
17.00 Uhr in der Gaststätte Meyers Hof, Adenauerallee 3, Hannover

Mitgliederversammlung

Donnerstag, 18. Januar 2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr.-Ing. J. Bobrich
Generalisierung von Gebäudedarstellungen mit dem Programmsystem CHANGE

Donnerstag, 15. Februar 2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dipl.-Ing. Richter
Das Diercke-GIS

Zusammenfassung als Word-Dokument oder PDF-Datei für Acrobat-Reader

Donnerstag, 15. März 2001
17.00 Uhr im Konferenzraum der LGN

Dr. Peter Aschenberner
Die Kartographie ist tot, doch Totgesagte leben länger

nach oben
© Sektion Hannover der Deutschen Gesellschaft für Kartographie